Black Stories Lösungen 21-30

9c3efee3f3c34f46a8e27918860f2385

Willkommen bei den Lösungen 21 bis 30 – viel Spaß beim stöbern.

Zurück zur großen Übersicht.

Zurück zu den Black Stories 21-30

Black Story Lösungen 21-23

21. Als Mutter und Sohn unterwegs waren, platzte ein Wasserrohr und überschwemmte so die ganze Wohnung. Das Wasser stand genau 5 cm hoch und so schwamm der Luftballon auf dem Wasser und lag nicht mehr auf dem Boden!

22. Vor langer Zeit verlor der „Schütze“ seine Frau – sie wurde erschossen. Ihr Mörder wurde jedoch nie gefunden. Alles, was er wusste, war, dass dieser einen sehr schönen und wertvollen Ring aus ihrem Haus gestohlen haben musste. Als nun sein Gegenüber den Handschuh auszog, erkannte er den seltenen Ring sofort wieder und wusste, dass dies der Mörder sein musste. Dieser hatte es offensichtlich nicht lassen können, den Ring selbst anzuziehen. Dies wurde ihm hier zum Verhängnis.

23. Die Geschichte spielt im wilden Westen. In einer Kleinstadt versuchte eine Ganovenbande eine Bank auszurauben. Die Bank lag direkt zwischen Saloon und Barbier-Laden. Um allgemeine Verwirrung zu stiften, begannen die Gangster eine wilde Schießerei vor dem Saloon. Nebenan beim Barbier saß in diesem Moment ein Kunde auf dem Stuhl, der mit einem scharfen Messer rasiert wurde. Der Barbier erschreckte sich so sehr vor den Schüssen, dass sein Messer ausrutschte und dem Kunden die Kehle durchtrennte.

Black Story Lösungen 24-27

24. In einer zerbombten Stadt stolpert ein blinder Mann mit einem Brief in der Hand durch die Schuttmassen. Die hilfsbereite Frau fragte, ob sie helfen könnte. Er bat sie, den Brief an seinen Bestimmungsort zu bringen. Dies sagte sie zu. Als sie sich dann noch einmal umschaute, sah sie, wie der Blinde plötzlich problemlos über den Schutt ging. Misstrauisch geworden, ging sie direkt mit dem Brief zur Polizei, die unter der angegebenen Adresse ein großes Fleischlager fand. Die Untersuchung ergab, dass es sich um Menschenfleisch handelte. So machte auch der Inhalte des Briefes plötzlich einen Sinn: „Hier kommt meine nächste Lieferung“.

25. Der Mann war Fallschirmspringer und ist aus einem Flugzeug rausgesprungen. Doch sein Fallschirm öffnete sich nicht und so starb er. In dem ungeöffneten Paket war sein Fallschirm.


26. Tom war eine kleine Maus, die in einer Mausefalle gestorben ist. Grade als er von dem Käse naschen wollte, schnappte die Falle zu. Die Metallstange ist ein Teil dieser Falle!

Black Story Lösungen 28-30

27. Der Taucher schwamm in einem See. Plötzlich kam ein Löschflugzeug und saugte Wasser aus dem See, um damit einen Waldbrand zu löschen. Der arme Taucher wurde mit eingesaugt und dann über den brennenden Wald fallen gelassen!

28. Ein Ballon mit 3 Personen an Bord flog auf einen Berg zu. Doch er war zu schwer und konnte nicht höher aufsteigen. Um nicht gegen den Berg zu knallen, warfen die Insassen alles an Ballast ab. Sogar noch ihre Kleidung. (Deshalb war der tote auch Nackt) Aber noch immer stieg der Ballon nicht höher. In ihrer Not beschlossen sie dann, dass einer aus dem Ballon springen muss, um die beiden anderen zu retten. Und das losten sie dann mit Streichhölzern aus. Der mit dem abgeknickten Streichholz musste leider springen!

29. Der Kuchen stand auf dem Küchentisch und das Eis lag in der Tiefkühltruhe. Als der kleine Bruder sich ein Eis holen wollte, fiel er in die Tiefkühltruhe und erfror dort. Wenn der große Bruder sich also auch ein Eis geholt hätte, würde der kleine Bruder noch leben!

30. Der Mann stand auf einem Berg und hat dort hinunter gepinkelt und dabei einen großen Stein getroffen, der ganz locker an der steilen Böschung lag. Der Pinkelstrahl brachte den Stein ins Rollen und so stürzte er schließlich auf den Kopf des anderen Mannes, der gerade unten vorbeilief.

Zurück zur großen Übersicht.

Zurück zu den Black Stories 21-30

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert