Rotkäppchenlied mit Text

Rotkäppchen Lied

c067798956524db0a68af4b7347e8109

Es gibt mehrere Rotkäppchen-Lieder. Ich stelle euch hier die Texte vor, die ich gefunden habe. Sie sind ideal für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren.

Das Rotkäppchenlied

(Nach der Melodie des bekannteren (Dornröschen war ein schönes Kind, schönes Kind…)

Rotkäppchen ging in Wald hinein, Wald hinein, Wald hinein
Rotkäppchen ging in Wald hinein, Wald hinein.

Sie bracht der Oma Kuchen und Wein, Kuchen und Wein, Kuchen und Wein
Sie bracht der Oma Kuchen und Wein, Kuchen und Wein.

Im Wald traf sie den bösen Wolf, bösen Wolf,bösen Wolf
im Wald traf sie den bösen Wolf, bösen Wolf.

“Rotkäppchen, wo willst du denn hin, du denn hin, du denn hin ?”
“Rotkäppchen, wo willst du denn hin, du denn hin ?”

“Zur Großmutter, denn die ist krank, die ist krank, die ist krank.”
“Zur Großmutter, denn die ist krank, die ist krank.”

“So pflück ihr doch nen Blumenstrauß, Blumenstrauß, Blumenstrauß
“So pflück ihr doch ‘nen Blumenstrauß, und bring ihn ihr !”


Der Wolf verschlang die Großmutter, Großmutter, Großmutter
Der Wolf verschlang die Großmutter und legte sich ins Bett.

Herein kam nun das Rotkäppchen, Rotkäppchen, Rotkäppchen
Herein kam nun das Rotkäppchen und wunderte sich sehr.

Der Wolf verschlang das Rotkäppchen, Rotkäppchen, Rotkäppchen
Der Wolf verschlang das Rotkäppchen und schlief nun ein.

Da kam der junge Jägersmann, Jägersmann, Jägersmann
Da kam der junge Jägersmann und schnitt den Bauch nun auf.

Da sprang heraus das Rotkäppchen, Rotkäppchen, Rotkäppchen
da sprang heraus das Rotkäppchen und auch die Großmama.

Der Wolf, der musste sterben, sterben, sterben
Der Wolf, der musste sterben, sterben.


Nun gab es Wein und Kuchen, Kuchen, Kuchen
Nun gab es Wein und Kuchen, für jedermann ein Stück

Rotkäppchen Lied mit text 2

Was hast du für große Ohren?

Modernes Rotkäppchenlied mit poppigem Refrain. Hier die Melodie.

Rotkäppchen wollte zur Großmutter gehn.

Die war krank, drum sollte es nach ihr sehn.

Ein böser Wolf, der horchte es beim Waldspaziergang aus

und war vor dem Rotkäppchen in Großmutters Haus.


Refrain (Anfang)

„Was hast du für große Ohren?“ „Dass ich dich besser hören kann.“

„Was hast du für große Augen?“ „Dass ich dich besser sehen kann.“

„Was hast du für große Hände?“ „Dass ich dich besser packen kann.“

„Was hast du für’n großes Maul?“ „Dass ich dich besser fressen kann.“

Refrain (Ende)

Der Wolf, der fraß die Großmutter und legte sich ins Bett.

Dann zog er noch ihr Nachthemd an und tat, als wär er nett.

Das Rotkäppchen trat – kurz danach – in Großmutters Haus,

doch irgendwie sah diese plötzlich seltsam aus.

Refrain (Anfang)

„Was hast du für große Ohren?“ „Dass ich dich besser hören kann.“

„Was hast du für große Augen?“ „Dass ich dich besser sehen kann.“

„Was hast du für große Hände?“ „Dass ich dich besser packen kann.“

„Was hast du für’n großes Maul?“ „Dass ich dich besser fressen kann.“

Refrain (Ende)

Da fraß der Wolf das Rotkäppchen – leider auch.

Und beide waren nun in seinem dicken Bauch.

Da kam ein Jägersmann daher – erkannte die Gefahr,

schnitt den Wolf auf – und sie waren wieder da.

Refrain (Anfang)

„Was hast du für große Ohren?“ „Dass ich dich besser hören kann.“

„Was hast du für große Augen?“ „Dass ich dich besser sehen kann.“

„Was hast du für große Hände?“ „Dass ich dich besser packen kann.“

„Was hast du für’n großes Maul?“ „Dass ich dich besser fressen kann.“

Refrain (Ende)

Viel Spaß damit!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.