Die besten Weihnachts-Witze für Kinder und Erwachsene

Die besten Weihnachtswitze

430fc66aeffc4e219115b679ec2ef187

Mit diesen Weihnachtswitzen wird es sicher nicht langweilig unterm Weihnachtsbaum.

Was wäre, wenn Weihnachten nicht vor über 2000 Jahren, sondern heute stattgefunden hätte? Säugling in Stall gefunden – Polizei und Jugendamt ermitteln. Schreiner aus Nazareth und unmündige Mutter vorläufig festgenommen.

Vater: „Fritzchen, zünde doch bitte den Christbaum an!“ Nach einer Weile fragt Fritzchen: „Vati, die Kerzen auch?“

„Alexa, spiele bitte Last Christmas“… „Nein, auf keinen Fall.“

Aus dem Jahr 2021: „Fritzchen, warum hast du denn jetzt schon alle Türen vom Adventskalender aufgemacht?“ 
„Stoßlüften, wegen Corona.“

„Ach, Oma, die Trommel von dir war wirklich mein schönstes Weihnachtsgeschenk bisher.“
„Tatsächlich?“ freut sich Oma.
„Ja, Mami gibt mir seit Weihnachten jeden Tag einen Euro, wenn ich aufhöre zu spielen!“

„Ich bin sehr besorgt um meine Frau. Sie ist nämlich bei diesem schlimmen Schneetreiben zum Weihnachtsmarkt gegangen.“ 
– „Na, sie wird sich schon in irgendeinem Geschäft unterstellen können, oder?“ 
– „Eben, darum bin ich ja besorgt!“

Fragt die eine Gans eine andere: „Glaubst du an ein Leben nach Weihnachten?“

Treffen sich 2 Blondinen, sagt die eine: „Dieses Jahr ist Weihnachten an einem Freitag!“ Sagt die andere: „Hoffentlich nicht an einem 13ten!“

Eltern: Du sollst uns doch nicht anlügen! Kind: Ich soll euch nicht anlügen? Ich sag nur „Weihnachtsmann, Osterhase, Nikolaus“.

Die Großmutter zur Enkelin: „Du darfst Dir zu Weihnachten von mir ein schönes Buch wünschen!“ – „Fein, dann wünsche ich mir Dein Sparbuch.“

Am Tag vor Heilig Abend sagt das kleine Mädchen zu seiner Mutter: „Mami, ich wünsche mir zu Weihnachten ein Pony!“ Darauf die Mutter: „Na gut, mein Schatz, morgen gehen wir zum Friseur.“

Die schwierigste Aufgabe des Vaters zu Weihnachten: Den Kindern klar machen, dass er der Weihnachtsmann ist, und der Frau klar machen, dass er es nicht ist.

Zwei Frauen treffen sich: „Ich war mit meinem Mann gestern auf dem Weihnachtsmarkt.“ „Und, bist Du ihn losgeworden?“

Frage: Welche Nationalität hat der Weihnachtsmann? Antwort: Nordpole.

Petra schwelgt in Erinnerungen: „Als Kind mochte ich es, im Winter in der Stube vor loderndem Feuer zu sitzen. Leider gefiel das meinem Papa nicht. Er hat es verboten.“ „Warum denn?“ Nun. wir hatten keinen Kamin!

Unterhaltung kurz nach Weihnachten: „Sag mal, war eigentlich unter deinen Weihnachtsgeschenken auch eine echte Überraschung?“ Antwort: „Aber ja! Ich bekam von meinem Chef ein Buch, das ich meinem Kollegen Müller vor Jahren geliehen hatte!“

Es ist kurz vor Weihnachten, Fritzchen geht zur seiner Mutter und sagt: „Du, Mama du kannst die Eisenbahn vom Wunschzettel streichen, ich habe nämlich zufällig eine im Wandschrank gefunden!“

Es fragt ein Schotte seine Frau: „Was wünschst du dir dieses Jahr zu Weihnachten?“ „Ich weiß nicht“, antwortet seine Frau. „Gut, dann schenke ich dir ein weiteres Jahr zum Überlegen.“

Scheinheilig ist, wenn man das ganze Jahr die Pille nimmt und zu Weihnachten singt: „Ihr Kinderlein kommet…“

Ein Mann fragt seine Frau: „Schatz, was wünschst Du dir denn zu Weihnachten? Die Frau: „Die Scheidung!“ Er: „Na, soviel wollte ich eigentlich nicht ausgeben!“

Ein Vater resümiert: „Ich weiß jetzt, warum Weihnachten in meiner Kindheit so schön war. Ich musste die ganzen Geschenke nicht bezahlen!“

Scherz mit hörbar sächsischem Hintergrund: „Papa, ich wünsche mir einen Globus zu Weihnachten.“ „Kommt nicht in Frage, in die Schule fährst du mit dem Schulbus und aufs Klo gehst du zu Hause!“

Ein etwas anderes Weihnachtsgedicht: 
Oh Tannenbaum, Oh Tannenbaum, 
der Opa sitzt im Kofferraum. 
Die Oma knallt die Türe zu, 
der Opa schreit; Du blöde Kuh.

Unterhalten sich zwei Wahrsager: „Du, dieses Jahr wird’s weiße Weihnachten geben.“ „Ah, das erinnert mich an Weihnachten 2016!“

Ostfriesenwitz: Warum klettern die Ostfriesen Anfang Dezember immer durch das Fenster? Weil Weihnachten vor der Tür steht!

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür. Und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt.

Schlauer Weihnachtsspruch: Das Weihnachtsfest steht vor der Tür, oh lass es fröhlich ein, für manches alte Mütterlein, wird es das letzte sein.

Es ist schon das siebte Mal, dass meine Schwiegermutter am Weihnachten zu uns kommt. Diesmal lassen wir sie aber rein.

Nach der Firmen Weihnachtsfeier wacht Peter auf und erinnert sich an einen Streit mit dem Chef. Seine Freundin: „Du hast zu ihm gesagt, dass er ein Depp sei und er hat dich deswegen gefeuert“ Peter: „Der kann mich mal“ Sie: „Das habe ich auch zu ihm gesagt – Du hast den Job wieder.“

Was macht die Blondine mit zwei Kerzen vor sich vor dem Spiegel? Sie feiert den vierten Advent.

Blondinenwitz: Drei Blondinen treffen sich nach Weihnachten. „Mein Freund hat mir ein Buch geschenkt.“, sagt die eine. „Dabei kann ich doch gar nicht lesen!“ – „Das ist doch gar nichts! Mein Freund hat mir einen Terminplaner gekauft, dabei kann ich gar nicht schreiben!“ – „Bei mir ist es noch viel schlimmer! Mein Freund hat mir einen Deo Roller gekauft, dabei habe ich doch gar keinen Führerschein!“

Hier findest du meine große Witze-Sammlung mit meinen Lieblingswitzen.

Unterhalten sich zwei Freunde: „Ich weiß jetzt, was ich meiner Frau zu Weihnachten schenken werde – einen Lippenstift!“ Da sagt der andere: „Da ist praktisch, nach und nach kriegst Du ihn wieder!“

Ein Schotte kommt in eine Postfiliale: „Eine 50-Cent-Briefmarke bitte. Aber machen Sie bitte den Preis ab, es soll ein Weihnachtsgeschenk sein!“

Zwei Blondinen sind im Wald und suchen nach dem passenden Weihnachtsbaum. Nach etwa zwei Stunden sagt die eine: „Komm, nehmen wir doch einfach eine Tanne ohne Weihnachtskugeln.“

Männer haben Weihnachten oft das Problem, dass die Gans nicht auf dem Teller liegt, sondern direkt neben Ihnen sitzt.

Steht ein kleines Mädchen mit seinem neuen Fahrrad an der Ampel. Da kommt ein Polizist zu Pferd angeritten und fragt: „Na, hast du das Fahrrad vom Christkind bekommen?“ Das Mädchen antwortet: „Ja, habe ich!“ Darauf der Polizist: „Entschuldige, aber ich muss Dir leider 20 Euro abnehmen. Sag dem Christkind nächstes Jahr, es soll dir ein Fahrrad mit Reflektoren schenken, okay?“ Da Fragt das Mädchen: „Haben Sie das Pferd auch vom Christkind bekommen?“ Der Polizist überlegt kurz und nickt dann. Darauf das Mädchen: „Na, dann sagen Sie dem Christkind nächstes Jahr, das Arschloch kommt hinten hin und nicht oben drauf!“

Nach der Bescherung schimpft die Frau mit ihrem Mann: „Ich verstehe Dich nicht. Seit Jahren schenke ich Dir zu Weihnachten karierte Krawatten. Und plötzlich gefallen sie Dir nicht mehr!“

Der Familienvater will seine kleine Tochter zu Weihnachten überraschen. Er leiht sich ein Weihnachtsmannkostüm, zieht es sich im heimlich an, nimmt Sack und Rute und geht in das Wohnzimmer: 
„Von draußen, vom Walde komm ich her.“
„Ich muss euch sagen, es Weihnachtet sehr,“
„und überall auf den Tannenspitzen,“
„sah ich die goldenen Lichtlein blitzen.“
Darauf die Tochter zur Mutter: „Mama, ist Papa wieder mal besoffen?“

Weihnachten im Irrenhaus. Kommt der Weihnachtsmann und sagt zu den Irren: „Wer mir ein kurzes Gedicht aufsagt, bekommt ein kleines Geschenk. Wer ein langes Gedicht aufsagt, bekommt ein großes Geschenk. „Kommt der Erste an und stammelt: „Helelmaamm“. Sagt der Weihnachtsmann: „Und wer mich verarscht, kriegt gar nichts!“

Fritzchen Weihnachtswitz: An Weihnachten bekommt Fritzchen eine Spielzeugeisenbahn. Er baut sie sofort auf zieht sich eine Mütze an und ruft: „Hamburger Hauptbahnhof, Hamburger Hauptbahnhof – Kleine Trottel links einsteigen, große Trottel rechts einsteigen.“ Schnell kommt seine Mutter aus der Küche gelaufen: „Das sagt man nicht, Fritzchen. Zur Strafe gehst du jetzt eine Stunde in dein Zimmer!“ Nach einer Stunde kommt Fritzchen aus seinem Zimmer zurück, geht an die Eisenbahn und ruft: „Hamburger Hauptbahnhof, Hamburger Hauptbahnhof – Kleine Trottel links einsteigen, große Trottel rechts einsteigen und wegen dem riesen Trottel aus der Küche haben wir eine Stunde Verspätung.“

Hier findest du noch mehr Fritzchen-Witze.

Lustiger Weihnachtsreim: Der Gabentisch ist öd und leer, die Kinder gucken blöd umher.
Da lässt der Vater einen krachen, die Kinder fangen an zu lachen.

Wie kann man einen Ostfriesen ärgern? Man schickt ihn in ein rundes Haus und sagt in der Ecke liegt dein Weihnachtsgeschenk!

„Meine Frau wünscht sich etwas zu Weihnachten, das ihr zu Gesicht steht!“- „Kauf ihr einen Faltenrock!“

Auf einer Kreuzung stoßen am Heilig Abend zwei Autos zusammen. Ein Polizist kommt und zückt seinen Notizblock. Darauf der eine Fahrer: „Aber Herr Polizist, man wird doch wohl noch auf das Weihnachtsfest anstoßen dürfen!“

Klicke, um zu bewerten!
[Total: 1 Durchschnitt: 4]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert